ECOS - Japanberatung, Projektentwicklung, Projektmanagement

Menü

Das 1. Deutsch-Japanische Wirtschaftsforum, 2006

Japan ist wieder da: die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt konnte in 2005 ein Wachstum von 2,8 % verzeichnen und hat sich wieder als Wachstumsmotor der globalen Märkte zurückgemeldet. Die innovationsstarke japanische Industrie hat für deutsche Unternehmen eine herausragende Bedeutung. Durch das noch bis März 2006 laufende „Deutschlandjahr“ wird Deutschland auch in Japan wieder vermehrt als wichtiger Partner wahrgenommen. Beide Industrienationen sind als High Tech- und Hochlohnstandorte ohne eigene Energiereserven auf Innovation und Know-How-Vorsprung in Kerntechnologien angewiesen.

Über bisherige Erfahrungen und zukünftige Herausforderungen für die deutsch-japanische Zusammenarbeit in industriellen Schlüsselbereichen diskutierten hochrangige Vertreter aus Industrie und Politik im Rahmen der Hannover Messe am 27. April 2006. Als Key-Note-Redner konnten hier u.a. Hiroshi Tsukamoto, Präsident der japanischen Außenhandelsorganisation JETRO, sowie Dr. Kisaburo Kodama, Vizepräsident des Japan National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST) gewonnen werden.

Etwa 140 Teilnehmer besuchten die Veranstaltung im Kongresszentrum der Hannover Messe.

Wie erfolgreich deutsch-japanische Kooperationen in der Industrie sein können, wurde in Erfahrungsberichten von Industrievertretern beider Länder deutlich. Zu den Rednern gehörten hier u.a. Sir Stephen Gomersall, Chief Executive der Hitachi Europe Ltd. sowie Makoto Tsukakoshi, Geschäftsführer der NEC High Performance Computing Europe GmbH. Erfahrungen aus deutscher Sicht berichteten die Unternehmen Rittal K.K., Japan sowie JENOPTIK Laser, Optik, Systeme GmbH.

Ziel des Wirtschaftsforums ist es, über einen kontinuierlichen Dialog auf der führenden Industrieleitmesse die deutsch-japanischen Wirtschaftsbeziehungen langfristig zu intensivieren und noch ungenutztes Potenzial der Zusammenarbeit zu erschließen.

Das Deutsch-Japanische Wirtschaftsforum auf der Hannover Messe 2006 wurde von der Japanischen Außenhandelsorganisation JETRO und dem Land Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der ECOS Consult organisiert und vom Bundeswirtschaftsministerium, der Deutschen Messe AG, dem Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis sowie vom japanischen Ministry of Economy, Trade & Industry (METI) unterstützt.

Auf dem anschließenden Empfang des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Wulff in Anwesenheit des Botschafters von Japan, Herrn Hiroyuki Takano, bestand die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit den deutschen und japanischen Referenten.

Download des Einladungsflyers: WiFoHan_A4_dt.pdf
Aktuell
Webinar on Clean Coal Technologies in Japan
13. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 3. April 2019, Hannover
... weiterlesen
6. Ratssitzung des GJETC am 6. und 7. März 2019 in Berlin
... weiterlesen
NRW-Unternehmerreise zur FC Expo, 25.2. bis 1.3.2019 in Tokyo
ECOS unterstützt Unternehmen aus der Präfektur Fukushima, E-World 2019, 5.-7.02.2019, Essen
... weiterlesen
Stadtwerke-Symposium, 11. September 2018, Tokyo
ECOS feiert 30jähriges Bestehen