ECOS - Japanberatung, Projektentwicklung, Projektmanagement

Menü

Zum achten Mal in Folge präsentierten sich deutsche Unternehmen auf der größten Baumesse Japans in Tokyo Big Sight mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums und der AUMA.

Neu mit dabei waren dieses Jahr unter anderem die Unternehmen SOLON (Solarmodule), Westfeuer (Pelletöfen) und Nolting (Holzfeuerungstechnik).

Auffällig war diesmal: der Auftritt vieler Aussteller ist „japanischer“ geworden. Mehr und mehr deutsche Aussteller werden mittlerweile vor Ort auf der Messe durch ihre japanischen Partner tatkräftig unterstützt. Für die Aussteller bedeutet das einen besseren Marktzugang, verhandeln doch Japaner nach wie vor am liebsten mit Ihresgleichen. Für die japanischen Partner wiederum ist das attraktive Umfeld des Deutschen Gemeinschaftsstandes und das deutsche Unternehmen im Rücken ein wichtiger Imagefaktor.

Auch im nächsten Jahr wird der deutsche Gemeinschaftsstand auf der Japan Home & Building Show (23.-25. Oktober 2013, Tokyo Big Sight) im Rahmen des Auslandsmesseförderprogramms des Bundes unterstützt. Vorausgesetzt, es finden sich wieder mindestens 10 deutsche Aussteller…

Kontakt:
ECOS Consult,
Johanna Schilling,
Tel. 0541-9778-207,
Email: jschilling(at)ecos-consult.com


Aktuell
Webinar on Clean Coal Technologies in Japan
13. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 3. April 2019, Hannover
... weiterlesen
6. Ratssitzung des GJETC am 6. und 7. März 2019 in Berlin
... weiterlesen
NRW-Unternehmerreise zur FC Expo, 25.2. bis 1.3.2019 in Tokyo
ECOS unterstützt Unternehmen aus der Präfektur Fukushima, E-World 2019, 5.-7.02.2019, Essen
... weiterlesen
Stadtwerke-Symposium, 11. September 2018, Tokyo
ECOS feiert 30jähriges Bestehen