ECOS - Japanberatung, Projektentwicklung, Projektmanagement

Menü
Erneut Deutscher Gemeinschaftsstand auf Japans größter Baumesse
Der japanische Wohnungsbaumarkt ist mit ca. 1,2 Mio. neugebauter Wohneinheiten pro Jahr fast fünfmal größer als der deutsche. Bei den Verbrauchern herrscht ein wachsendes Bewusstsein für gesundes Raumklima und energiesparendes Bauen. Hier ist ein neuer, attraktiver Markt entstanden, der besonders für deutsche Unternehmen interessant ist, gilt Deutschland doch in Umweltsachen nach wie vor als Vorreiter.

Mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums präsentierten sich vom 15. bis 17. November 2006 bereits zum zweiten Mal deutsche Unternehmen gemeinsam auf der Japan Home & Building Show in Tokyo Big Sight.


Die Fachvorträge und Firmenpräsentationen des "Deutschland-Tages" am 16.11.06 lockte annähernd 200 Messebesucher an.


Fast die Hälfte der Aussteller auf dem Deutschen Gemeinschaftsstand machten Mitglieder der German Eco Housing Initiative aus, darunter die Unternehmen Homatherm (Dämmstoffe), TREMCO illbruck (Dichtungssysteme), Ecotec (Naturfarben), Made in Clay (Lehmbaustoffe) und pro clima (Dampfbremsen).

Aufgrund des großen Erfolges ist eine nochmalige Förderung eines Deutschen Gemeinschaftsstandes auf der Japan Home & Building Show 2007 sehr wahrscheinlich.

Impressionen von der JHBS.pdf


Aktuell
Webinar on Clean Coal Technologies in Japan
13. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 3. April 2019, Hannover
... weiterlesen
6. Ratssitzung des GJETC am 6. und 7. März 2019 in Berlin
... weiterlesen
NRW-Unternehmerreise zur FC Expo, 25.2. bis 1.3.2019 in Tokyo
ECOS unterstützt Unternehmen aus der Präfektur Fukushima, E-World 2019, 5.-7.02.2019, Essen
... weiterlesen
Stadtwerke-Symposium, 11. September 2018, Tokyo
ECOS feiert 30jähriges Bestehen