ECOS - Japanberatung, Projektentwicklung, Projektmanagement

Menü

Ausstellung im Bahnhof Shinjuku (Tokyo) mit großem Erfolg gezeigt

Vom 25. bis 31. Juli 2005 wurden die Poster und Exponate der Ausstellung "Nachhaltiger Konsum in Deutschland" im Rahmen einer Deutschen Umweltausstellung im Tokyoter Bahnhof Shinjuku gezeigt. Dieser Bahnhof in Downtown Tokyo wird täglich von etwa 2 bis 3 Millionen Menschen frequentiert. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch das Umweltamt Tokyo und die Deutsche Botschaft.

Archiv:

Ausstellung in Gumma eröffnet


Am 12. Juli 2005 wurde die Ausstellung erstmals in der Präfektur Gumma (nördlich von Tokyo) im Rahmen des von der japanisch-deutschen Gesellschaft Gumma organisierten "Deutschen Festivals in Gumma" gezeigt. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Deutschen Botschafter Herrn Henrik Schmiegelow (Foto) und den Präsidenten der Deutschen Tourismuszentrale in Tokyo, Herrn Peter Blumenstengel.

Ausstellung nach Japan versandt


Auf nach Japan: Johanna Schilling, Yuriko Meemken, Wilhelm F. Meemken (ECOS), Markus Große Ophoff und Stefan Rümmele (beide ZUK) haben die Posterausstellung für Japan konzipiert und realisiert. Am 13. Mai 2005 wurde sie vom offiziellen Sponsor DHL nach Japan verschifft.
Aktuell
Save the date: 10. Deutsch-Japanisches Umwelt- und Energiedialogforum,
29.-30. Oktober 2019, Tokyo
... weiterlesen
Webinar on Clean Coal Technologies in Japan am 05. Juni 2019
13. Deutsch-Japanisches Wirtschaftsforum, 3. April 2019, Hannover
... weiterlesen
6. Ratssitzung des GJETC am 6. und 7. März 2019 in Berlin
... weiterlesen
ECOS feiert 30jähriges Bestehen